Seit 2007 verleiht eine fünfköpfige deutsch-französische Jugendjury im Rahmen des Internationalen Filmfests Braunschweig den KINEMA-Preis
für einen künstlerisch herausragenden Debüt- oder Zweitfilm.

Der KINEMA-Preis hat zum Ziel:

  1. den Dialog zwischen filminteressierten jungen deutschen und französischen Erwachsenen im besonderen Rahmen eines Festivals zu ermöglichen,
  2. das gegenseitige Interesse an der jeweiligen Filmkultur zu fördern,
  3. junge Regisseurinnen und Regisseure aus beiden Ländern zu unterstützen und sie in den Dialog zwischen jungen Deutschen und Franzosen einzubeziehen.

KINEMA-Preis 2018 :

- "Blue my mind" von Lisa Brühlmann.
(Begründung der Jury anlässlich der Preisverleihung)


Der Wettbewerb wird finanziell unterstützt vom Land Niedersachsen, dem Deutsch-Französischen Jugendwerk, der Region Normandie
und vom Pôle Image Haute-Normandie.